gobi parajumpers So klappt der Räderwechsel selbst

parajumpers damen sale So klappt der Räderwechsel selbst

Ich gebe es ja zu: In Sachen Reifenwechsel, genauer gesagt Räderwechsel, bin ich faul. Statt selbst Hand anzulegen, zahle ich der Werkstatt im Frühjahr und Herbst jeweils rund 50 Euro. Bis jetzt. Denn ich habe beschlossen: Das kann ich selbst, investiere 20 Euro in einen Rangierwagenheber und 20 Euro in einen Drehmomentschlüssel. Nach einer Stunde schrauben weiß ich: So leicht habe ich selten Geld gespart. Nach Abzug der Anschaffungskosten sind es zwar erst mal nur zehn Euro, ab nächstem Frühjahr dafür umso mehr.

Finden Sie die passende WerkstattMarke Bitte w Alfa Romeo Mercedes Benz Audi BMW MINI Chevrolet Mitsubishi Nissan Citro Opel Dacia PEUGEOT Daewoo Porsche Daihatsu Renault Fiat Ford SEAT Honda Skoda Hyundai Smart Subaru Kia Suzuki Toyota Lancia Volvo VW Mazda Chrysler

Es gibt gute Gründe für den Reifenwechsel in der Werkstatt

Allerdings gibt es durchaus Gründe, den Reifenwechsel in der Werkstatt durchführen zu lassen. Da wäre zum Einen die Möglichkeit, hier seine Reifen einlagern zu lassen. Das kann man zwar auch unabhängig von der Montage machen, doch bei vielen Werkstätten kostet die Einlagerung weniger, wenn man dort auch den Wechsel machen lässt. Los geht es bei rund sieben Euro pro Rad und Saison. Und schließlich hat nicht jeder genug Platz im Keller, seine Sommer und Winterreifen selbst zu verstauen. Zudem nimmt einem die Werkstatt die Arbeiten, die mit der Einlagerung einhergehen ab. Sichtprüfung auf Schäden, Reifenreinigung und Erhöhung des Reifendrucks seien hier nur exemplarisch erwähnt. Umsonst sind diese Dienste in den meisten Fällen allerdings nicht.

So geht’s in den Winterschlaf: Alufelgen und Reifen lagern

RDKS an Bord? Dann ab zum Profi

Ein weiterer Grund, weshalb ein Reifenwechsel in der Werkstatt durchgeführt werden muss, ist der Check des direkten Reifendruck Kontrollsystems (RDKS). Sofern ein solches bei Ihnen verbaut ist, müssen Sie beim Profi vorstellig werden. Er überprüft die Sensoren in den Reifen, die über ein Funksystem die Daten an eine zentrale Steuereinheit übermitteln. Wer einen Wagen mit indirektem RDKS fährt, hat diese Sorgen nicht in seinen Rädern stecken keine Sensoren, die es zu prüfen gilt.
gobi parajumpers So klappt der Räderwechsel selbst