jacken von parajumpers SC Freiburg 3

parajumpers norge SC Freiburg 3

Petersen trifft doppelt Kleindienst legt alle drei SCF Tore aufFinnbogason durchkreuzt Freiburgs LaufNie zuvor hatte der SC Freiburg ein Bundesligaspiel beim FC Augsburg gewonnen (zwei FCA Siege, drei Remis), am 17. Spieltag waren die Breisgauer kurz davor, diese Negativ Serie zu beenden: Bis in die Nachspielzeit führten die Gäste mit 3:1, ehe Augsburgs Finnbogason per Doppelpack den Hausherren noch ein Unentschieden sicherte. Khedira und Heller sprangen für das Duo ein.

Auch Freiburgs Trainer Christian Streich hatte gegenüber dem 1:0 gegen Gladbach einen Ausfall zu beklagen: Stenzel war kurzfristig erkrankt und zuhause geblieben, Kübler ersetzte ihn als Rechtsverteidiger.

Finnbogason hat’s wieder eilig Keine Minute war in der Fuggerstadt gespielt, da lief der Sportclub schon einem Rückstand hinterher: Die Hausherren legten umgehend den Vorwärtsgang ein, setzten den SCF im Aufbauspiel unter Druck und eroberten schnell die Kugel. Caiuby trat kurz an und suchte Finnbogason mit einem Diagonalpass im Sechzehner. Söyüncü stand falsch, sodass der Isländer frei vor Schwolow zum Abschluss kam. Den ersten Schuss parierte der Schlussmann noch,
jacken von parajumpers SC Freiburg 3
beim zweiten Versuch war er machtlos 1:0 (1.). Tore in der Anfangsminute sind die Spezialität des Stürmers, dieses Kunststück gelang ihm in weniger als zwei Jahren Bundesliga bereits zum dritten Mal.

Der Treffer beflügelte die bayerischen Schwaben, die Freiburg in allen Belangen überlegen waren. Augsburg war griffiger in den Zweikämpfen, zog sein Pressing im Kollekiv konsequent durch und kombinierte schnörkellos nach vorne. Das 2:0 wäre die logische Konsequenz gewesen, doch Gregoritsch vollbrachte auf Vorlage von Max das Kunststück, den Ball aus sechs Metern freistehend über das leere Tor zu setzen (9.). Diese Aktion verstanden die Breisgauer als Weckruf. Schritt für Schritt kämpften sich die Streich Schützlinge in die Partie und rissen sie an sich. Und Freiburg punktete auch durch Effektivität: Günter krönte seine Energieleistung nach einem Sprint über den halben Platz, von halblinks im Sechzehner wuchtete er die Kugel zum 1:1 über die Linie (20.).

Spätestens jetzt befand sich Freiburg auf Augenhöhe mit dem inzwischen zurückhaltendem FCA, die Gäste verbuchten sogar die besseren Chancen. Ravet und Hitz lieferten sich ein Privat Duell jeweils mit dem besseren Ausgang für den Augsburger: Beim Schuss aus spitzem Winkel riss der Torwart die Hände rechtzeitig hoch (32.), bei einem präzisen Versuch aus 15 Metern tauchte Hitz blitzschnell ab und auch bei einem direkt geschlagenen Eckball bekam er gerade noch die Hände ran (41.). So rettete Hitz den Augsburgern zumindest das 1:1 in die Pause.
jacken von parajumpers SC Freiburg 3