long bear parajumpers Songs auf dem PC verwalten

parajumpers münchen Songs auf dem PC verwalten

Ich kann Winamp uneingeschränkt empfehlen. bersichtlich, einfache Bedienung, gute Filtermöglichkeiten und die Möglichkeit Musik von verschiedenen Quellen in die Datenbank zu importieren. Mit dem Auto Tagger lassen sich die meisten MP3 Dateien sogar automatisch (um )benennen. Es kam bei mir zumindest nur äußerst selten vor, dass er Songs nicht erkannt hat oder falsch benennen wollte.

Ebenfalls ziemlich gut gefällt mir Songbird, aber da ich Winamp seit meinem ersten PC nutze, konnte es sich nicht durchsetzen. Für jemanden, der eine neue Lösung sucht, dürfte es aber ebenfalls sehr interessant sein.

ich hatte gehofft, das es dazu auch richtige programme gibt. Ich habe verschiedene getestet. The godfather, mp3tagger usw. aber irgendwie funktioniert keines so richtig. Auch winamp mit erkennnungs plugin war nichts. Mein problem ist vor allem, dass ich nie ganze alben sondern nur einzelne lieder habe. Dann gibt es recht viele Radiomitschnitte, die in keiner datenbank gefunden werden. Viele lieder heißen einffach track 7 oder so. 4 versionen von insomnia. Aber keine remixe oder ähnliches, sondern eine version ist eben aus dem radio, eine andere von einer cd usw. Die erkennt kein Programm als doppelte lieder. Oder gibt es da etwas?

Außerdem geht es mir wie dem TE, ich habe schon so oft versucht meine Sammlung per hand zu sortieren, aber mir fällt kein Kriterium ein, bzw alle sind ab einer gewissen Größe unpraktikabel:

1) Nach Musikrichtung sortieren. Das wird beliebig schwierig. Entweder macht man sehr viele Kategorien, die man dann erstmal alle lernen müsste (acid house, fidget house.) oder sehr wenige Rock,Hip Hop,Techno,Pop. Aber manche Bands haben sehr unterschiedliche Lieder, fast jede Rock gruppe hat mindestens eine Ballade. Mache ich dann alles in Rock in die Ballade in den Balladen ordner? Und kommt Linkin Park in Hip Hop oder in Rock?

2) Nach Interpret Album, wie I tunes. Dann ist aber schon mein Haupt Ordner sehr unübersichtlich. Außerdem gibt es mixtapes/compilations die dann zerrissen werden. Oder Deichkind feat. Nina ist dann nicht im Deichkind ordner, das macht es schwer das lied wiederzufinden. Auch wenn ich ein Lied suche bei dem ich mich nicht direkt an den interpret erinnere wird es kompliziert. in den Ordner balladen männer gehen und die 40 lieder durchsehen.

3) Nach Datum. Wenn ich die lieder immer nach Jahreszahlen sortieren würde, wären es vermutlich recht übersichtlliche Ordner. Jeder mit einer überschaubaren anzahl an liedern. Meistens kann man sich auch etwa erinnern wann es das Lied gab, also müsste man im zweifel nicht zu viele ordner durchsuchen. Allerdings würde das sortieren ewig dauern, weil ich vermutlcih bei jedem lied googeln müsste um sicherzugehen ob es jetzt von 1997 oder 1996 ist.

wie man seine Sammlung am sinnvollsten ordnet, hängt ganz davon, ab was man, wie, zu welchem Zweck, mit welchen Ansprüchen, unter welchen Bedingungen sammelt. Da dies bei jedem ein wenig anders sein wird, kann es gar kein allgemein gültiges, noch dazu idiotensicheres System der Archivierung geben. Aber, je mehr man sich darüber im Klaren ist (was,wie,wozu, etc.), desto eindeutiger werden sich daraus gewisse Notwendigkeiten bzgl. des Systems ergeben, die man dann nur noch logisch zu erweitern braucht. Darüber hinaus kann ein Register, also eine tabellarische Auflistung aller in der Sammlung befindlichen Bands / Künstler, V Einheiten, Songs, evtl. auch bzgl. des Standortes, sehr hilfreich sein. etwa so aus:

1. jede(r) Band / Künstler( in) gehört, dem Zeitpunkt ihrer Gründung oder ihrer Debüt V nach, in ein Jahr (am Ende sinnvoller weise in Dekaden zusammengefasst)

Ausnahmen zu 1. ausschließlich im www veröffentlicht wurden) werden in einer Pseudo Einheit zusammengefasst, die dann die Reihe der regulären V Einheiten der jeweiligen Band ergänzt.

Ausnahme zu 2.: V Einheiten mit Songs diverser Bands/etc., also Compilations, Samplern, etc. bilden eine eigene Kategorie, die zu verwalten, bzw. in die Sammlung zu integrieren, es mehrere Möglichkeiten gibt. Eine wäre, dass man die einzelnen Titel als Kopie dem jeweiligen Band / Künstler Ordner einverleibt so sie sich dort nicht eh schon als Teil einer V Einheit befinden (in der Regel befinden sich auf solchen Compilations ja eh nur bereits regulär veröffentlichte Songs). Dazu ein achter Ordner für die Compilations,etc. und ein neunter für Klassiketc.
long bear parajumpers Songs auf dem PC verwalten