parajumper jacke Ampere von Batterien messen mit Multimeter

parajumpers fell Ampere von Batterien messen mit Multimeter

Als gelernter Energieelektroniker würde ich sagen: NEIN, wenn Du nicht vom Fach bist.

Strom wird in Reihe gemessen, sprich Du musst die Batterieleitung trennen und dein Messgerät dazwischen schalten. Shunts(Messwiederstände)

Wobei ich mal vermute daß es Dir um die Ermittlung der Leistung der Batterie geht, die kann man über eine reine Strommessung eh nicht genau feststellen.

Ich vermute einfach mal, Du willst nicht den Strom messen, sondern den Ladezustand, bzw. die Kapazität Deiner Batterien!?

Das sind dann aber die Ah = Amperestunden.

Das kannst Du entweder mit den sogenannten Säurehebern, die die Dichte der Säure messen oder aber durch die Messung der Batteriespannung.

Wir haben damals folgendes für die Säurebatterien gelernt (sollte wohl auch nach fast 30 Jahren noch Gültigkeit haben? ):

Eine gute Batterie sollte immer mindestens 12,3 Volt Ruhespannung haben.

Eine volle Batterie hat etwa 12,6 Volt und als leer kann man eine Autobatterie bezeichnen, wenn sie nicht mehr als 11,8 Volt hat!

So funktionieren übrigens auch diese Batterie Zustandsanzeigen mit den 3 LEDs.

Die kleineren Mignon und Co kannst Du entsorgen, wenn sie unter etwa 1,4 Volt haben, die Kapazität dieser Batterien kannst Du ohnehin nicht messen!
parajumper jacke Ampere von Batterien messen mit Multimeter

Der Tipp „Strommessung mit Zangenamperemeter“ war auch richtig. Gute Zangenamperemeter für Gleichstrom sind aber (immer noch) sehr teuer.

Von allem anderen als Nichtelektriker und ohne wirkliche Ahnung Finger weg!

Was du suchst, ist offenbar ein Kapazitätstest. Den können Werkstätten oder der Bosch Dienst machen, aber nicht mit dem (Hobby)multimeter. Solange es aber keine begründeten Verdacht auf eine schwächelnde Batterie gibt, gib das Geld aber lieber für ein anständiges Ladegerät (die Suche hier hilft weiter) aus und häng deinen Akku ab und zu dran.

Es wird dir auch nicht gelingen, die „Ampere der Batterie“ zu messen. Es geht immer um einen Entladestrom, also die Ampere, die ein Verbraucher zieht (auch beim Kapazitätstest). Entgegen vorstehenden Meinungen kann man den mit einem Multimeter durchaus messen. Der Verbraucher darf halt keinen größeren Strom ziehen als das Messgerät verträgt. Auf der Suche nach heimlichen Verbrauchern im Glühlampenbereich ist das sicher kein Problem. Beim Lade oder Anlasserstrom sieht das anders aus. 7 Monaten um die neue Batterie (wegen Kurzstrecken) bestellt ist, aber wenn dies so auf Aufwand ist, dann lasse ich es doch lieber.

Die einfachste Möglichkeit ist nach einer Langstreckenfahrt die Batterie abzuklemmen und zwischen den Polen die Spannung zu messen.

Bei > 12,4 Volt ist alles gut, sie kann voll geladen werden, hat somit höchstwahrscheinlich fast ihre ganze Kapazität. . Beim Lade oder Anlasserstrom sieht das anders aus.endlich sagt einer, worauf es ankommt! Man kann alles mögliche messen, auch mit dem Multimeter. Nur eben keinen Anlaßstrom!

In jedem Baumarkt gibt es für kleines Geld Messgeräte für Batterie und Lichtmaschine. Die sind recht gut und melden (mit rot gelb grüner LED Anzeige) sowohl für Batterie (Motor steht) als auch Lima (Motor läuft),
parajumper jacke Ampere von Batterien messen mit Multimeter
ob diese beiden Aggregate OK sind!