parajumpers jakker ScanPlus Baskets Elchingen 2017

parajumpers jackets women ScanPlus Baskets Elchingen 2017

Mit Ehingen kann man nicht um Zuschauer konkurieren, das sind doch fast 50 km Entfernung. Das Projekt Kuhberg ProA wird in dieser Form (ohne Amis) leider auch nicht funktionieren. Da man den Standort Weißenhorn aufgegeben hat, bin ich sehr gespannt was bei einem eventuellen Abstieg der orange academy passieren würde. Nicht das wir da mit Doppellizenzler Tim Köpple in Elchingen schon den ersten Vorboten möglicher neuer Allianzen haben. Elchingen muss aber in erster Linie auf sich selber schauen und da gilt es ein Zuschauerpotenzial zu erschließen, das eher ins bayrische Schwaben und in den nördlichen Alb/Donau Kreis geht, als in den Ulmer und Neu Ulmer Raum.

Die Karlsruhe Festspiele für Elchingen sind beendet. Bei 2 Spielen innerhalb einer Woche den Gegner mit insgesamt +65 aus allen Träumen gerissen. Mit einem Sieg bisher, wird da nicht mehr viel zu retten sein in den Playdowns. Elchingen hält sich an der Spitze. Jetzt kommen am Sonntag die Titanen aus Dresden und dann beginnt eine schwere Zeit für die Elche. Alle Topteams, außer Iserlohn, müssen auswärts gespielt werden. Wir müssen nach Coburg, Schwelm, Gießen, Leverkusen, Rhöndorf und München. Daheim bleiben nur noch Dresden, Würzburg, Frankfurt und Iserlohn. Allerdings wird in den nächsten Tagen der gefühlte Neuzugang Gregory Graves wieder ins Training einsteigen. Seit dem Sieg in Dresden spielen wir ja nur mit einem Amerikaner, von daher wird der Kader nochmal verstärkt. Beeindruckend was Dario Jerkic dieses Jahr für einen Kader zusammengestellt und als Team geformt hat. Denn ein Team ist Elchingen dieses Jahr wirklich. Die Entwicklung von Kristian Kuhn und Brian Butler in dieser Saison ist beispielhaft. Beide punkten regelmäßig zweistellig, Filmore Beck findet nach längerer Verletzung im besser ins Spiel. Gestern mit 21 Punkten der Topscorer. Normal trifft er nur gegen Frankfurt so . Lescault und Vucica schweben beide über der Liga in ihren Fähigkeiten. Besonders der fliegende Kroate hat sich zum Topspieler der Elchinger entwickelt in den letzten Wochen. Macht einfach Spaß im Moment, ob es so bleibt? Wir werden sehen.

Leverkusen (A) Iserlohn (H) Rhöndorf (A) und München (A) das ist doch mal ein respektables Restprogramm. Wenn man nach diesen Spielen immer noch da oben steht, bin ich begeistert. Perspektiven in Elchingen werden sich in den kommenden Wochen auch politisch aufzeigen. Zwischen eventuellen Aufstieg und Rückzug in die Regio ist alles geboten.

Diese Saison hat für mich bis jetzt einen Gewinner und das ist Filmore Beck. Für mich der Elchinger Spieler, obwohl er lange gefehlt hat am Anfang der Saison. Ihn sehe ich nächstes Jahr in der ProA. Mit oder ohne uns. Solch einen locoloco brauchst du einfach im Team. Im ersten Jahr war Defense für Filmore mehr so ein Sache die andere machen, aber Dario hat es einfach geschafft ihn zu (nicht falsch verstehen) disziplinieren. Als alle in Gießen aufgegeben haben, hat Filmore gekämpft, bis zum bitteren Ende. Erstaunliche und erfreuliche Entwicklung. Unsere beiden Amerikaner sind im Moment leider irgendwie nur dabei, statt mittendrin. Viel Luft nach oben, besonders wenn man sich bei Hayden Lescault die Stats der ersten Spiele anschaut. Graves ist nach der schweren Verletzung noch nicht wieder reingekommen. Wenn nicht wird es schwer. 2 vorn und im direkten Vergleich gegen den Menzenberg +29 vorgelegt. Rhöndorf aber mit dem viel leichteren Restprogramm. Spannende Sache das

Erstmal Glückwunsch zum Sieg, völlig verdient, auch wenn bei Rhöndorf vier Spieler gefehlt haben, dazu super sympathische Fans und toller Support!!

Aber leider dann doch ein Wort zu Filmore Beck. Wie kann man als Verein einen solchen Psychopathen für seinen Verein spielen lassen? Unfassbar respektlos von der ersten Sekunde an, nach seinem dritten Foul will er auf den Schiedsrichter los, wird vom ersten zurückgehalten, reißt sich los und will weiter, wird von zwei weiteren festgehalten und will immer noch durch, erst als sie zu dritt bei ihm waren konnte sie in festhalten. Solch ein Typ hat nichts auf dem Feld verloren, nur eine Frage der Zeit, bis der wieder richtig durchbrennt und dann nicht drei Mitspieler bei ihm sind die ihn zurückhalten.

Ich frage mich jeden Tag. Aber den Schlag kann ich mir nicht erklären. Ich bin ein ganz ruhiger Mensch und selbst von mir erschrocken“

Der Typ ist einfach nur krank und das sind Aussagen zur Strafmilderung, den nächsten boxt der wieder weg.

Da plant man eine Auswärtsfahrt nach München. Der erste Bus ist ruckzuck voll, also chartert man einen 2. Bus. Auch der ist ausverkauft. ber 100 Elchinger wollen sich auf die Reise nach München machen, um den Gewinn der ProB Süd gebührend zu feiern. Bayern hat vor 4 Wochen regelkonform die Verlegung des Spiels beantragt, da ein bosnischer und ein österreichischer Nationalspieler nicht zur Verfügung stehen. Durch den Elchinger Sieg in Rhöndorf und die Niederlage der Bayern in Iserlohn ist der kommende Spieltag bedeutungslos und Bayern bekommt die Verlegung genehmigt. Man opfert also den letzten zeitgleichen Spieltag der Abstellung von 2 Nationalspielern. Die Dummen am Ende, der Fanclub der Elchinger. Bei solchen Geschichten werden Auswärtsfahrten ja zu einem unkalkulierbaren wirtschaftlichen Risiko, das die Liga natürlich einen Dreck interessiert. Randnotiz, für das ultra geile Mittwochabend Spiel spendiert der FC Bayern München Basketball auf Betreiben des Elchinger Coaches den Fans 50 Freikarten. Haken dran, wir finden keine 50 Leute die Mittwochabend nach München fahren. Danke trotzdem dafür, auch wenn das ein sehr schwacher Trost für die entgangene Party ist.

Eine Frage bleibt? Wie haben es die Rhöndorfer letztes Jahr geschafft genau das (Spielverlegung wegen Nationalspielern) den Bayern zu verwehren? Würde mich echt mal interessieren.

Stimmt, ich erinnere mich, und die Bayern waren nicht glücklich darüber. mal wieder, wie unwichtig wir Fans für die Verantwortlichen sind, auch wen sie oft anders tönen. Ich halte es für das gute Recht der Elchinger Fans, die Meisterschaft mit ihrem Team zu feiern und das wird jetzt einfach so kaputt gemacht. All das ehrenamtliche Engagement für die Katz! Vom Geld ganz zu schweigen. Das ärgert selbst mich aus der Ferne!

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Alces alces schrieb am 22.02.2018 00:33:

Da plant man eine Auswärtsfahrt nach München. Der erste Bus ist ruckzuck voll, also chartert man einen 2. Bus. Auch der ist ausverkauft. ber 100 Elchinger wollen sich auf die Reise nach München machen, um den Gewinn der ProB Süd gebührend zu feiern. Bayern hat vor 4 Wochen regelkonform die Verlegung des Spiels beantragt, da ein bosnischer und ein österreichischer Nationalspieler nicht zur Verfügung stehen. Durch den Elchinger Sieg in Rhöndorf und die Niederlage der Bayern in Iserlohn ist der kommende Spieltag bedeutungslos und Bayern bekommt die Verlegung genehmigt. Man opfert also den letzten zeitgleichen Spieltag der Abstellung von 2 Nationalspielern. Die Dummen am Ende, der Fanclub der Elchinger. Bei solchen Geschichten werden Auswärtsfahrten ja zu einem unkalkulierbaren wirtschaftlichen Risiko, das die Liga natürlich einen Dreck interessiert. Randnotiz, für das ultra geile Mittwochabend Spiel spendiert der FC Bayern München Basketball auf Betreiben des Elchinger Coaches den Fans 50 Freikarten. Haken dran, wir finden keine 50 Leute die Mittwochabend nach München fahren. Danke trotzdem dafür, auch wenn das ein sehr schwacher Trost für die entgangene Party ist.

Eine Frage bleibt? Wie haben es die Rhöndorfer letztes Jahr geschafft genau das (Spielverlegung wegen Nationalspielern) den Bayern zu verwehren? Würde mich echt mal interessieren.

Dafür macht doch, wie man so hört,
parajumpers jakker ScanPlus Baskets Elchingen 2017
die restlich verbliebene Pro B Mannschaft des FC Bayern ein Testspiel am 24.02. gegen eine sterreichische BL Mannschaft.