parajumpers light AMG E 53 Cabrio

pjs parajumper AMG E 53 Cabrio

Vorstellung: 457 PS im E 53 Innenraum: Sportlicher Anstrich (UPDATE!) Ausstattung: Mehr Auswahl beim Innenraum Motor: 22 Zusatz PS dank E Boost Technische Daten: In 4,4 Sekunden auf 100 km/h

Vorstellung: Bis zu 457 PS im E 53

Mercedes bringt E Klasse Coup und Cabrio endlich als AMG Versionen! Bei beiden Modellen kommt ein neuer Reihensechszylinder zum Einsatz. Der Dreiliter Turbobenziner leistet 435 PS plus 22 Zusatz PS aus dem E Generator auf der Kurbelwelle. Insgesamt leistet der E 53 also bis zu 457 PS. Zusätzlich hilft ein elektrischer Zusatzverdichter, den Ladedruck schnell aufzubauen.

Detroit Auto Show (NAIAS) 2018

Auch optisch setzt sich der E 53 von den regulären E Klasse Modellen ab. Erkennungszeichen des AMG sind die doppelte Chromspange im Grill, die bisher nur die V8 Performance Modelle tragen durften, die Schwellerverkleidungen und die Heckschürze samt Diffusor Einsatz mit den vier runden Endrohren. Serienmäßig ist der E 53 auf 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen unterwegs, optional drehen sich 20 Zoll Räder in den Radhäusern. Nicht nur für die Optik haben die Techniker die Spur des AMG Modells verbreitert: Das Fahrverhalten in Kurven soll sich verbessern, erklärt Mercedes. Passend zum neuen Antrieb hat sich Mercedes auch dem Innenraum des E Coups gewidmet und ihm einen sportlicheren Anstrich verpasst. Rote Kontrastnähte zieren das mit Leder bezogene Armaturenbrett im 53er. Auch Sitze und andere Verkleidungsteile mit Lederbezug bekommen durch die Nähte ein markanteres,
parajumpers light AMG E 53 Cabrio
sportliches Aussehen. In den E 53 hält auch ein abgeflachtes Nappa Lenkrad mit haptisch empfehlenswerten „Dinamica“ Mikrofastereinsätzen im Griffbreich Einzug 12 Uhr Marke inklusive. Laut Pressemitteilung ist das 53er Coup auch an den in Rot gehaltenen Sicherheitsgurten zu erkennen. Das auf der Detroit Auto Show gezeigte Exemplar hatte diese Gurte leider nicht. Die Insassen nehmen im neuesten Ableger aus Affalterbach auf mit Leder bezogenen Sportsitzen Platz. Diese scheinen einen guten Seitenhalt zu geben und lassen zudem keine Wünsche in Sachen Komfort offen. Ansonsten ändert sich im Vergleich zum normalen E Klasse Coup nicht viel. Das Armaturenbrett bekommt Zierteile im Carbon Look. Lüftungsdüsen, Armaturen und die Multifunktion am Lenkrad stammen aus der normalen E Klasse.

Ausstattung: Mehr Auswahl beim Innenraum

Mit dem neuen E 53 bringt Mercedes mehr Auswahl bei Interieurfarben und materialien. Kunstleder, Microfaser, Nappaleder oder das Designo Interieur in mehr Farbkombinationen erweitern die Palette. Statt der üblichen schwarzen Flächen mit roten oder grauen Ziernähten bietet man nun weitere Kombinationen an. Ebenfalls auf der Aufpreisliste: Die Abrisskante am Heck der E Klasse gibt es optional in Carbon. Serienmäßig ist sie in Wagenfarbe lackiert. Sowohl im Cabrio als auch im Coup stehen dem Fahrer fünf Fahrprogramme zur Verfügung, die das Ansprechverhalten des Motors, des Getriebes, des Fahrwerks und der Lenkung verändern. ber die M Taste wechselt man in den manuellen Modus, in dem über die Paddles am Lenkrad geschaltet wird und die Fahrwerkstufen manuell eingestellt werden können. Ansonsten übernimmt der AMG die bekannten Extras der E Klasse dazu gehören neben der „Energizing“ Komfortsteuerung mit Massage , Klang und Lichtfunktionen auch das Head up Display mit AMG Grafiken.
parajumpers light AMG E 53 Cabrio