parajumpers rot Ansaugen ohne Raumaustragungsschnecke

parajumpers long bear s Ansaugen ohne Raumaustragungsschnecke

1.)Hat schon jemand Erfahrungen mit einem Fr EuroPellet Saugsystem o h n e ! die Raumaustragungsschnecke gesammelt.

Ich m ein altes Silo im Bauernhof als Pelletlager nutzen. Da es gro genug ist (d=4 m, h=6 m)werde ich einen schr Holzboden einbauen, und nur an einer Stelle den tiefsten Punkt haben. Kann ich dort einfach den Saugschlauch anbringen? Wohin soll die R glaube bei Windhager und Viessmann gibt es „Ansaugsonden“.

Funktionieren die gut, kann mir jemand Erfahrungen vermitteln?

2.)Sind die 20 m Saugschlauchl beim EuroPellet die absolute Grenze, hat schon jemand weiter angesaugt?Maik Fritsche

Sie saugen unten einen Hohlraum, in welchen irgendwann keine Pellets mehr nachrutschen, trotz einiger Tonnen obendr Denn Holzpellets neigen zur „Br wenn unten punktuell und nicht gleichm eine gewisse L entnommen wird. Dann sind die Pellets bei der Entnahme in Bewegung und k prima durch ein relativ kleines Rohr abgesaugt werden.

Legen Sie lieber eine Schnecke auf den Boden des Silos und tragen die Pellets dar aus. diese Ansaugsonden die Pellets aufnehmen, m es dort auch zu Verstopfungen kommen.?

Soweit mann es aus den Abbildungen auf der Homepage erkennen kann befindet sich der Saug und R direkt unter einem kleinen „Dach“. Vielleicht werden so die von Ihnen bef Probleme vermieden? Mich interessiert, ob jemand mit diesen Sonden Erfahrungen gesammelt hat. Daher die Gemeinsamkeiten.

Und genau bei dieser Raumentnahme gibt es die Probleme. Mag sein, dass die Entnahme st funktioniert, da habe ich keine Erfahrungen. Jedoch was ist, wenn nur noch wenige Pellets im Lager sind? Dann haben sich zwei oder drei Haufen oder auch Trichter gebildet,
parajumpers rot Ansaugen ohne Raumaustragungsschnecke
wonach dann der Betreiber gezwungen wird, in das Lager hineinzuklettern und Pellets nachzuschaufeln, oder viel zu fr nachzutanken. Das kann es doch nicht sein, oder? Sie sollten unbedingt auf eine vollst Entleerung des Pellestlagers achten!! Pellets sind ja (wie Heiz auch) ein organisches Naturprodukt, welche dem Alterungsprozess ausgesetzt sind ( 90% aller liegen in der Brennstoffzufuhr). Und sollten Sie niemals das Lager ganz leerfahren k beginnt nach drei bis vier Jahren die Organik in den alten Pellets an zu „wirken“; was Sie dann irgendwann an Ihrem Brenner sehen werden.

Deshalb werden wir solcherlei punktuellen Entnahmesysteme nicht einbauen. Wenn ein Kunde sich schon entschliesst, auf Holzpellets umzusteigen, muss er eine Anlagentechnik bekommen, die keine St verursacht und den Pflege /Wartungsaufwand auf ein Minimum beschr eben 5x im Jahr Asche raustragen und sonst nichts.

Danke Herr L 13.03.2003

f die Sorgen die Sie sich machen wie oft ich in mein Pelletleger pro Jahr steigen mu Wir bewohnen einen alten Bauernhof und m mal wo reinsteigen. Sie brauchen auch bei mir keinerlei Anlagen zu installieren, keine Angst!!
parajumpers rot Ansaugen ohne Raumaustragungsschnecke
!

Hier nochmal zum Verst Es ist ein rundes Betonsilo mit 4 m Durchmesser und einer H von 6 m. Das macht dann ein Volumen von ca.75cbm, abz des Verlustes durch den Schr Durch diesen Boden rutschen alle Pellets in eine Ecke! Dort wartet dann der Saugschlauch auf sie.