parajumpers t shirt Begleitthread zum weltpolitischen Vorgehen der USA

parajumpers leather Begleitthread zum weltpolitischen Vorgehen der USA

a), vorgekommen, bedauerlich, Beamter fristlos entlassen

b) „Zwangsmittel“ war die berühmte Zwangsjacke sowie früher zusätzlich ein Motorradfahrerhelm bei der Ausschaffung mittels Linienmaschine ab ZRH Airport. Ein Todesfall nach Kreislaufkollaps (und bei der Obduktion entdecktem Herzklappenfehler), wird nicht mehr angewendet, 2 verantwortliche Beamte entlassen.

d) war ein Fall an einem unbewachten Grenzübergang Basel Frankreich, Auto wollte war durchgebrochen durch Grenzkontrolle unter Gefährdung Leben der Grenzbeamte, Untersuchung abgeschlossen, Beamte freigesprochen, Haftbefehl gegen getöteten Durchbrecher lag vor.

e) im Vorfeld des WEF Davos, Grundrechtsverletzung (lol) bestand darin, dass die Demonstranten nicht in Davos sondern nur in Landquart demonstrieren durften. Wohlbemerkt, sie durften. Dass die gleichen danach in Zürich Sachschädenn in Millionenhöhe verursachten, interessiert keine S.

Nicht bös sein, CH ist ein kleines überschaubares Land und ich kenn jeden der erwähnten „Fälle“. Stören daran tu ich mich ausdrücklich nicht.

Zu Spanien, wie auch Irak etc. Es ist immer wieder schön wie gewisse Leute aus der distanz und weit, weit her die Internas einiger Länder beurteilen möchten. Mit Spanien liegst du komplett auf dem Holzweg. Aber ich denk wir sehen die Dinge zu verschieden, sehe keinen Sinn in weiterer Diskusion, sorry. Ist ein Reden gegen Windmühlen, dito mit Eumel. btw, ich unterscheide zwischen Sozis und Kommunisten. Von Kommunisten hab ich nie gesprochen, du aber sie mit Nationalsozialisten gleichgestellt :schaf:. Und ich kann nur den Kopf schütteln, wenn man die GI’s im Irak mit den im Vergleich harmlosesten Verfehlungen deutscher oder schweizer Polizeibeamter gleichsetzen will :gomad :dumm. Dem „geneigten“ Leser ist schon lange aufgefallen, dass Freace fast ausschliesslich reine bersetzungen bringt, die Quellen sind in allen Beiträgen verlinkt und zu fast 100% Quellen wie die Washington Post, LA Times, New York Magazin, etc, etc. Ich gehe davon aus, dass dir der Umstand noch nicht aufgefallen ist. Und empfehle daher auf falsche Polemik zu verzichten. Die derzeit gern zitierte „Junge Welt“ hat ja auch einen ganz interessanten Hintergrund ;).

1. Geneva Convention Relative to the Treatment of Prisoners of War, 12 August 1949Geneva Convention for the Amelioration of the Condition of the Wounded and Sick in the Armed Forces in the Field, 12 August 1949

2. Convention for the Amelioration of the Condition of the Wounded, Sick and Shipwrecked Members of Armed Forces at Sea, 12 August 1949

3. Geneva Convention Protocol Relative to the Status of Refugees, 1967

4. Geneva Convention Relative to the Status of Refugees, 1951

5. Geneva Convention for the Protection of War Victims, 12 August 1949

6. Geneva Convention Relative to the Protection of Civilian Persons in Time of War, 12 August 1949DOD Directive 5100.69, „DOD Program for Prisoners of War and other Detainees,“ 27 December 1972DOD Directive 5100.77 „DOD Law of War Program,“ 10 July 1979STANAG No. 2044, Procedures for Dealing with Prisoners of War (PW) (Edition 5), 28 June 1994STANAG No. 2033, Interrogation of Prisoners of War (PW) (Edition 6), 6 December 1994AR 190 8, Enemy Prisoners of War, Retained Personnel, Civilian Internees, and Other Detainees, 1 October 1997AR 190 47, The Army Corrections System, 15 August 1996

7. AR 190 14, Carrying of Firearms and Use of Force for Law Enforcement and Security Duties, 12 March 1993
parajumpers t shirt Begleitthread zum weltpolitischen Vorgehen der USA