parajumpers taschen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

parajumpers winterjacke herren Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Die Rotation der Erde um sich selbst innerhalb von 24 Stunden bestimmt die Tages und Nachtzeiten auf dem Planeten und damit die Zeit des Sonnenaufgangs sowie des Sonnenuntergangs.

Sonnenaufgang Die Sonne geht nach der Morgendämmerung im Osten auf. Das gilt sowohl für die Nord als auch für die Südhalbkugel der Erde. Der Verlauf ist allerdings unterschiedlich, je nachdem wo man sich grade auf der Erdhalbkugel befindet.

Die quatorlinie unterteilt die Erde in zwei Hälften: Die Nordhalbkugel und die Südhalbkugel. Auf der Nordhalbkugel wandert“ die Sonne tagsüber in Richtung Süden und geht am Abend im Westen unter.

Quelle: Sonneaufgang vom Weltraum aus gesehen

Entsprechend verläuft auf der Südhalbkugel die Sonne tagsüber in Richtung Norden und geht am Abend ebenfalls im Westen unter.

Sonnenverlauf Der Grund des Sonnenverlaufs liegt in der Rotation der Erde. Nicht die Sonne als Fixstern verändert ihren Standort, sondern die Erde dreht sich innerhalb von 24 Stunden um sich selbst und damit auch die Position des Betrachters gegen die Sonne.

Der Sonnenaufgang dauert je nach Position zwischen zwei Minuten in den Tropen und mehr als einem Tag an den beiden Polen. In Mitteleuropa liegt der Zeitraum je nach Jahreszeit beispielsweise zwischen drei bis vier Minuten.

Quelle: DLR Sonnenaufgang auf der Erde

Je nach Jahreszeit, die Erde wandert in ihrer Umlaufbahn (Orbit) pro Jahr einmal um die Sonne, verändern sich die Zeiten für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Damit werden auch die Tages und Nachtlängen bestimmt.

Die Umstellung von Winterzeit auf Sommerzeit im März eines Jahres, wobei die Zeit um eine Stunde vorgestellt bzw. die Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit im Oktober, die Zeit wird dann wieder eine Stunde zurückgestellt, haben ebenfalls Einfluss auf den Sonnenaufgang sowie Tag und Nachtzeiten.

Der Höchststand der Sonne (Zenit) wird mittags um 12 Uhr (Winterzeit) erreicht, im Sommer steht die Sonne um 13:00 Uhr am höchsten.

Sonnenuntergang Verschwindet die Sonne unter den Horizont, so spricht man vom Sonnenuntergang. Zeitlich folgt dann der Zeitabschnitt der Abenddämmerung, die zeitlich je nach Standort variiert.

Quelle: DLR Sonnenuntergang auf der Erde vom Weltraum aus betrachtet

Allerdings bewegt sich auch hier nicht die Sonne, sondern die Erde rotiert um sich selbst. Der Zeitpunkt, wenn die Oberkante der Sonnenscheibe den Horizont unterschreitet, wird als wahrer Sonnenuntergang bezeichnet.

Wenn die Sonne bereits weit unter der Horizontebene ist, spricht man vom scheinbaren oder sichtbaren Sonnenuntergang. Die Sonne geht dabei je nach Standort im Westen, im Südwesten und im Nordwesten unter.
parajumpers taschen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang