parka parajumpers damen Auf dem Weg zum Bestseller

parajumpers lederjacke damen Auf dem Weg zum Bestseller

In der oberen Mittelklasse ist die lange bestehende Vorherrschaft der Mercedes E Klasse gebrochen. Mit rund 37.000 in Deutschland verkauften Exemplaren lag der Sternträger im Jahr 2012 abgeschlagen auf Platz drei. Bestseller wurde der Audi A6/A7 mit knapp 53.000 verkauften Exemplaren, dicht gefolgt vom BMW 5er, von dem rund 48.000 Stück abgesetzt wurden. Mit dem Facelift des 5er als Limousine, Kombi und Gran Turismo setzt BMW nun dazu an, den Spitzenreiter zu überholen. Optisch hat sich allerdings nur sehr wenig getan, die nderungen liegen eher unter dem Blech.

So wurde die Antriebspalette erweitert. Unterhalb des 520d wird nun bei Limousine und Kombi noch ein 518d mit 143 PS angeboten. Der Verbrauch liegt genauso wie beim 520d bei nur 4,5 Liter je 100 Kilometer. Damit ist der 520d nun so sparsam wie der alte 520d EfficientDynamics Edition, der deshalb entfällt. Neu ist außerdem eine Allradversion des 520d bei Limousine und Touring. Der 4,4 Liter V8 des 550i leistet nun 450 statt 407 PS. Das Aggregat hat wie bisher zwei Twin Scroll Turbolader und Direkteinspritzung, bekommt aber jetzt zusätzlich die vollvariable Ventilsteuerung Valvetronic. Trotz der Mehrleistung sinkt der Verbrauch in der Limousine von 10,4 auf nur noch 8,6 Liter je 100 Kilometer. Das Motorenprogramm für Limousine und Touring umfasst nun die vier Benzinversionen 520i, 528i, 535i und 550i,
parka parajumpers damen Auf dem Weg zum Bestseller
den ActiveHybrid 5 sowie die sechs Dieselvarianten 518d, 520d, 525d, 530d, 535d und M550d. Auch als M5 wird der neue 5er angeboten. Dagegen entfällt der 530i. Für den GT stehen zwei Benziner und drei Diesel zur Verfügung: 535i, 550i sowie 520d, 530d und 535d.

Nun durch die Bank Euro 6 Einstufung

Alle Motorvarianten erfüllen nun die Euro 6 Abgasnorm. Die Diesel Modelle werden serienmäßig zur Senkung der Stickoxid Emissionen mit einer Abgasnachbehandlung ausgerüstet. Das ist beim 520d und den xDrive Varianten ein SCR Kat inklusive Harnstoffeinspritzung, alle übrigen Versionen kommen mit einem Speicherkatalysator aus. Das EfficientDynamics Paket umfasst nun auch einen Segel Modus: Im Eco Pro Modus wird hier zwischen 50 und 160 km/h der Antriebsstrang abgekoppelt, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt. So kann das Fahrzeug ohne Motorschleppmoment dahingleiten. Den Verbrauch soll auch der neue Vorausschauassistent senken: Bei aktivierter Zielführung weist das Navi den Fahrer auf vorausliegende Kurven und Tempolimits hin, sodass er rechtzeitig das Gas wegnehmen kann.

BMW Lines nun auch beim 5er

Im Innenraum sollen Details für eine bessere Anmutung und gesteigerte Funktionalität sorgen. Beim neuen 5er Gran Turismo stieg das Gepäckraumvolumen um 60 Liter auf 500 Liter. Neue Außenlackierungen, Alufelgen, Polsterfarben und Interieurleisten sollen die Attraktivität steigern. Erstmals gibt es nun auch beim 5er die so genannten „BMW Lines“. Zur Auswahl stehen die Luxury Line und die Modern Line. Innovationen bei den Sonderausstattungen sollen die Modernität des neuen 5er unterstreichen. Optional lässt sich die Heckklappe nun nicht nur per Fußbewegung unter der Heckschürze öffnen, sondern auch schließen. Das Nachtsichtsystem Night Vision umfasst nun auch die Erweiterung „Dynamic Light Spot“. Dabei werden Fußgänger auf der Landstraße mit einem Lichtstrahl angeblitzt, um sie zu warnen und besser sichtbar zu machen. Ab November 2013 unterstützt zudem der optionale Stauassistent den Fahrer. Es hält das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten unter 30 km/h automatisch in der Spur auch in Kurven. Ebenfalls von November 2013 an ist ein vollautomatischer Parkassistent erhältlich. Dabei nimmt einem das Auto beim Einparken nicht nur das Lenken,
parka parajumpers damen Auf dem Weg zum Bestseller
sondern auch die Bedienung von Gas und Bremse ab.

Marktstart für den modifizierten 5er ist am 20. Juli 2013. Die Preise beginnen bei 39.900 Euro für den 518d beziehungsweise 42.400 Euro für den entsprechenden Touring.